Haushaltskonsolidierung

Die Erarbeitung einer Strategie zur Haushaltssicherung sollte nicht erst angegangen werden, wenn der Konsolidierungsbedarf bereits eingetreten ist. Frühzeitig ist zu analysieren, welches die wahren Gründe und die wahren Kostentreiber des Haushaltsdefizits sind. Doch kaum ein anderes Thema ist so komplex. Wird die Haushaltskonsolidierung im Gesamtzusammenhang gesehen, berücksichtigt man also die Demografie, die Form der Aufgabenwahrnehmung, die langfristigen Ziel- und Prioritätensetzung durch die politischen Entscheidungsträger, verbergen sich mehr Chancen als Risiken in einer Haushaltskonsolidierung.

Das IPM unterstützt Kommunen, das Thema Haushaltskonsolidierung aus allen relevanten Blickwinkeln zu betrachten. So kann die Haushaltsnotlage nicht nur frühzeitig abgewendet, sondern neue Handlungsspielräume eröffnet werden.

Beratung

Nachhaltige Haushaltskonsolidierung

HH-Konsolidierungsmaßnahmen

Ziele und Kennzahlen

Dienstleistungen

Strategieorientierte Budgetanalyse

Erstellung eines Haushaltssicherungskonzepts (HSK)

Schulungen

  • Grundlagenkurs Haushaltsplanung
  • Haushaltssteuerung mit Zielen und Kennzahlen
  • Nachhaltige Haushaltskonsolidierung
  • Grundlagenseminar Leitbilder und Strategien Ziele, Kennzahlen, Maßnahmen

Terminierte Seminare entnehmen Sie bitte der Übersicht, weitere Seminare zum Themenkomplex unserem Seminarprogramm.

Veröffentlichungen, Referenzen & mehr

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Christian Müller-Elmau

030 - 3 907 907 - 48
c.mueller-elmau(at)ipm.berlin

Mehr zur Person

Das könnte Sie auch interessieren:

Leitbilderstellung
Steuerung mit Zielen & Kennzahlen