Aktivierungsrichtlinie für Amt Britz-Chorin-Oderberg erstellt

Es ist sehr wichtig, die Anlagenbuchhaltung einer Kommune gesetzeskonform zu führen.

Die Dokumentation von Zu- und Abgängen des Vermögens, die Aktivierung von Grundstückskäufen und auch die Abgrenzung von Investitionen und Instandhaltungen sind nur einige wichtige Bestandteile der täglichen Arbeit eines Anlagenbuchhalters. Da in der modernen Verwaltung die Verantwortung nicht nur in der Kämmerei liegt und für eine korrekte Anlagenbuchhaltung alle beteiligten Fachbereiche zuarbeiten müssen, ist es notwendig hierfür Regelungen festzuschreiben.

Für das Amt Britz-Chorin-Oderberg haben wir diese Regelungen nun in einer auf die Verwaltung zugeschnittenen Aktivierungsrichtlinie festgeschrieben. Gemeinsam mit der Anlagenbuchhaltung haben wir Formulare entwickelt, die es den zuständigen Fachbereichen in Zukunft erleichtern, die Zuarbeiten in benötigter Form einzureichen.

Haben Sie ebenfalls Interesse an einer Aktivierungsrichtlinie für die Anlagenbuchhaltung, die die Aktivierung in den Vermögensbereichen Gebäude, Infrastruktur, Grund und Boden, bewegliches Anlagevermögen im Spezifischen regelt? Dann melden Sie sich für weitere Informationen gerne per E-Mail oder telefonisch unter:+49 (0)30 3 907 907-30 bei Barbara Knöfel.