Das IPM berät die Stadt Rathenow zum Standort des Rathauses

Die Stadt Rathenow beauftragte das IPM mit einer Studie zur Wirtschaftlichkeitsberechnung für den Standort des Rathauses.

Die Stadt Rathenow beauftragte die fachmännische Unterstützung das IPM zur Erstellung eines Gutachtens zur Wirtschaftlichkeitsberechnung für den Standort des Rathauses. Zur Diskussion standen der Kauf des Gebäudes in dem sich das Rathaus bereits befand und der Umzug des Rathauses aufgeteilt an zwei neue Standorte. Dabei wägte der Gutachter des IPM, Benjamin Wagner, alle Kosten genau ab und stellte sie vergleichend gegenüber.

Die Ermittlung und mathematische Verarbeitung der Daten erfolgte für die zwei möglichen Standortalternativen nach den Vorgaben des Leitfadens für die Erstellung kommunaler Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen des Landes Brandenburg.

Das Ergebnis war eindeutig und zu Gunsten des bestehenden Standortes. Auch die Bürger der Stadt hatten sich kurz zuvor in einem Bürgerentscheid gegen einen Umzug des Rathauses ausgesprochen.

"Das aktuelle Beispiel zeigt wie wichtig ein Gutachten zur Wirtschaftlichkeitsberechnung im Thema Bau ist!" so Benjamin Wagner. 

Mehr Informationen zur Wirtschaftlichkeitsbetrachtung von den qualifizierten Gutachtern des IPM erhalten Sie hier

Den Artikel aus der MAZ können Sie hier lesen.