Erfolgreiche Klausurtagung und Schulung der Bernauer Stadtverwaltung

Alle Führungskräfte und die Geschäftsführer der städtischen Unternehmen haben sich zur 3-tägigen Klausurtagung zur Zukunft der Stadt Bernau im Märkischen Seenland versammelt.

In entspannter Atmosphäre hat das Institut für Public Management (IPM) einen ganzen Schulungstag zum Thema „Wirtschaftlichkeit des kommunalen Verwaltungshandelns“ gestaltet. Im Fokus standen die Investitionen und Beschaffungen der kommenden Jahre. Des Weiteren wurde auf die wirtschaftliche sowie mit der Kommunalen Haushalts- und Kassenverordnung des Landes Brandenburg rechtskonforme Realisierung eingegangen. Neben den rechtlichen und methodischen Grundlagen des öffentlichen Investitionscontrollings vermittelte das IPM praxisnah die Inhalte des Leitfadens für kommunale Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen des Landes Brandenburg. Mit den Ergebnissen der Schulung kann die Stadt Bernau in Zukunft ein umfassenderes Investitionscontrolling aufbauen. Dafür werden in den kommenden Monaten weitere Schritte zur einheitlichen Durchführung von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen umgesetzt. Dazu gehört auch die zielgerichtete Anpassung von Informationsflüssen zwischen den Fachbereichen.

Sie möchten sich oder Ihre Mitarbeiter auch im Bereich Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen weiterbilden, Dann finden Sie hier weitere Informationen zu unseren Schulungen.

Oder besteht bei Ihnen direkter Handlungsbedarf? Dann Fordern Sie jetzt hier ein unverbindliches Angebot an oder vereinbaren einen kostenfreien Beratungstermin.