IPM schult ab Januar 2019 wieder kommunale Bilanzbuchhalter in Mecklenburg-Vorpommern

Auch in 2019 startet wieder der erfolgreiche Kombilehrgang zum kommunalen Finanz- und Bilanzbuchhalter in Güstrow.

Seit 2012 unterstützt das Institut für Public Management (IPM) das Kommunale Studieninstitut Mecklenburg-Vorpommern (KSI MV) bei der Ausbildung der kommunalen Finanz- und Bilanzbuchhalter des Landes. Der Kurs umfasst nahezu alle Bereiche, die ein Mitarbeiter in der Finanzverwaltung heute benötigt. Neben den Schwerpunkten Buchhaltung, Haushaltsplanung und Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) werden auch Themen wie Controlling, Jahresabschluss- und Wirtschaftlichkeitsanalyse behandelt. Alle Module werden von Dozenten des IPM vermittelt, die für ein fachlich hohes Niveau sowie eine praxisnahe Ausbildung stehen.

Das Grundlagenmodul, welches die Teilnehmer zum Kommunalen Finanzbuchhalter ausbildet, umfasst 29 Tagesveranstaltungen mit je 8 Unterrichtsstunden und wird im September abgeschlossen sein. Im Anschluss startet dann das 11 Tagesveranstaltungen umfassende Aufbaumodul zum Kommunalen Bilanzbuchhalter, welches auch separat von allen besucht werden kann die schon in den Vorjahren den FiBU-Kurs absolvierten.

Informieren Sie sich über die Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten auf den Webseiten des SIMV.