RÜCKBLICK – Lange Nacht der Verwaltung 2017

Die vom Institut für Public Management (IPM) veranstaltete „Lange Nacht der Verwaltung“ fand in diesem Jahr wieder in Berlin statt.

Am 05. Oktober 2017 trafen sich in den Räumlichkeiten des IPM mehr als 20 Vertreter aus interessierten Kommunen zum diesjährigen Thema, kommunaler Gesamtabschluss gab es praxisnahen Fachvorträgen.

Zunächst eröffnete Dr. Christian Müller-Elmau, Leiter des IPM, die Veranstaltung zum Thema: "Nutzen eines Kommunalen Gesamtabschluss – Inhalte, Effekte, Kritik."

Anschließend folgte ein Praxisvortrag von Frau Janine Krüger aus der Stadt Rathenow: "Gesamtabschlusserstellung in der Praxis – Erfahrungsbericht aus der Stadt Rathenow."

Herr Christoph Lehmitz (IPM) beendete den Vortragsabend mit einem Fachvortrag zum Thema: „Aufwand zur Erstellung eines Gesamtabschlusses – Prozess, Kosten, Alternativen.“

Auch dieses Jahr waren die Gäste äußerst interessiert und diskutierten im Anschluss rege über die eigenen Erfahrungen zum Thema kommunaler Gesamtabschluss.

Die Lange Nacht der Verwaltung endete dieses Jahr im Restaurant “Mutzenbacher” wo bei sehr gutem Essen, in familierer Atmosphäre noch viel über zum Beispiel die verschiedenen Herangehensweisen, diskutiert wurde.

Hier ein Auszug der Kundenstimmen zur Langen Nacht der Verwaltung:

"… interessant, kurzweilig, informativ"

"Sehr gute Veranstaltung – Danke"

"Danke, sehr schöne Veranstaltung. Sehr informativ"

"Die Veranstaltungen sind aufgrund der Nähe zur Praxis immer sehr hilfreich."

"Sehr gute Veranstaltung. Es war für mich sehr informativ, da ich mich bisher wenig mit dem Gesamtabschluss beschäftigt habe, dieser aber nach noch geltendem Recht notwendig wird."

Im nächsten Jahr wird die Lange Nacht der Verwaltung wieder im Mecklenburg-Vorpommern stattfinden. Merken Sie sich schon heute den 03. Mai 2018 vor – denn dann wird das IPM wieder in das Hotel NEPTUN einladen.

P.S. Der Vortrag zur diesjährigen Veranstaltung steht Ihnen hier zur Verfügung.