Kind spielt mit Bausteinen

Meldungen
Wie Sie Transparente Elterbeiträge bekommen

Sie fragen sich, wie Sie transparente Elternbeiträge bekommen, mit denen die Eltern auch zufrieden sind? Dann lesen Sie weiter, denn hier verraten wir Ihnen, wie wir Elternbeiträge kalkulieren und erklären, sodass jeder versteht, warum er genau diesen Betrag zahlen muss.

Wir kennen das gut: In Kommunen gibt oft es Streit, wenn es um die Elternbeiträge geht, die einen finden sie ungerecht, die anderen zu hoch und die meisten wissen nicht, wie der Betrag überhaupt zustande kommt.

So kalkulieren wir Elternbeiträge

Das Amt Märkische Schweiz hat uns bei der Kalkulation ihrer Elternbeiträge um Hilfe gebeten. Die Kindertagesbetreuung wird dort in den Gemeinden Rehfelde, Garzau-Garzin sowie in der Stadt Buckow angeboten. Die Betreuungseinrichtungen sind dabei in Trägerschaft der jeweiligen Kommunen. Da gemäß dem Kindertagesstättengesetz Brandenburgs jeder Träger seine eigene Kalkulation braucht, haben wir die Kommunen einzeln betrachtet. Zuerst haben wir berechnet, wie hoch die maximal umlagefähigen Elternbeiträge sind. Danach haben wir einen Entwurf zur sozialverträglichen Staffelung der Elternbeiträge erarbeitet. Damit werden Eltern mit mehreren Kindern oder mit einem geringeren Einkommen entlastet. Der Träger hat nach ausgiebiger Prüfung sein Einvernehmen für alle drei betrachteten Kommunen hergestellt. Nach diesem wichtigen Schritt hat Thomas Kusyk den politischen Vertretern die Kalkulationen vorgestellt. Dabei ist er besonders auf folgende zwei Punkte eingegangen:

die Kalkulation zeigt, dass die Elternbeiträge nicht kostenüberschreitend sind

neben den sozialen Kriterien haben wir auch die haushalterische Situation berücksichtigt, um angemessene Elternbeiträge zu erarbeiten

Danach hat Thomas Kusyk den Politikern und den anwesenden Eltern alle noch offenen Fragen beantwortet.

Gern erklären wir die Elternbeiträge auch vor dem Elternbeirat

Im Auftrag der Stadt Blankenhain (Thüringen) haben wir die Elternbeiträge für die Kindertagesstätten im Blankenhainer Einzugsgebiet kalkuliert. Die Vorgehensweise und die Inhalte der Kalkulation haben wir mit der Stadtverwaltung abgestimmt und in das Kalkulationsschema eingearbeitet. Nach Fertigstellung der Elternbeitragskalkulation hat Thomas Kusyk (IPM) die Stadt Blankenhain besucht, um das erarbeitete Kalkulationsschema vor dem Elternbeirat sowie vor der Blankenhainer Politik zu erklären. Die hatten viele Fragen zur Höhe des Kalkulationsergebnisses. Thomas Kusyk hat die rechtlichen Grundlagen aufgezeigt und aufgezeigt, wie er bei der Elternbeitragskalkulation vorgegangen ist. Dann hat er alle Fragen beantwortet. In einer weiteren politischen Sitzung hat er dann auch den Stadtrat von den Festlegungen zu den Elternbeiträgen überzeugt.

Benötigen auch Sie Unterstützung zur Kalkulation der Elternbeiträge? Sprechen Sie uns gern an.