Inhouse-Seminar in Köthen – Doppik im Eiltempo

Im Landkreis Anhalt-Bitterfeld hat das IPM die Mitarbeiter der Kasse und der Haushaltssachbearbeitung im Eiltempo zum Thema Doppik geschult.

Was ist die 3-Komponenten-Rechnung? Wie hängen die Bilanz, Ergebnis- und Finanzrechnung zusammen? Wie buche ich Geschäftsvorfälle und welche Konten werden angesprochen? Wie ist der Kontenrahmenplan aufgebaut und wie hängt das mit der Haushaltsplanung zusammen? Wie kann ich bei der Haushaltsplanung mit Hilfe von Zielen und Kennzahlen zu einer outputorientierten Verwaltung werden?

Nicht nur für neue, sondern auch für erfahrene Mitarbeiter ist ein Seminar immer wieder sinnvoll. In der vertrauten Atmosphäre des eigenen Arbeitsplatzes fällt es dann umso leichter alle seine Fragen zu stellen, Inhalte zu diskutieren und sich mit den Kollegen auszutauschen.

Die Teilnehmer waren auf jeden Fall begeistert und möchten weiter mit dem IPM zusammenarbeiten:

Die Schulung war sehr gut gemacht und gut verständlich. Der nächste Schritt wird sicher sein, Bereiche des Umlaufvermögens herauszupicken und auch zu schulen.

Ich würde mich freuen, mit Ihnen Anfang nächstes Jahr an der Stelle, wo wir letzte Woche aufgehört haben weiter zu machen und uns gemeinsam mit den Mitarbeitern in die Tiefen der Forderungen einzuarbeiten, vielleicht mit Teilen Ihrer Schulung zum Strukturierten Forderungsmanagement.

Gerne kommen wir auch zu Ihnen und schulen die Fachbereiche ihrer Kommune zu allen Themen des Haushalts- und Rechnungswesens. Wollen Sie weitere Informationen zu Inhouse-Schulungen und unserem umfassenden Seminarprogramm? Dann melden Sie sich für weitere Informationen gern bei Barbara Knöfel per E-Mail oder telefonisch unter:+49 (0)30 3 907 907-30.